+++  Seniorenausflug 2018  +++     
     +++  Empfang "60 Jahre TSV Jagel"  +++     
     +++  Aktuelles zum Breitbandausbau in der Gemeinde Jagel  +++     
     +++  Neue Gemeindevertretung in Jagel  +++     
     +++  Breitbandzweckverband Haddeby (BZvH)  +++     
     +++  Neues vom BM  +++     
     +++  Aktualität der Internetseite  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Empfang "60 Jahre TSV Jagel"

Jagel, den 03.09.2018

Im Zuge der Veranstaltungen zum 60. Geburtstag des TSV Doppeleiche Jagel e.V. hatte der Vorstand zu einem Empfang eingeladen. Anlass war die Übergabe der Sportanlage zur Nutzung an den Sportverein vor 40 Jahren durch den damaligen Bürgermeister Franz Stoltmann.

Betraut mit dieser Veranstaltung war Ehrenvorsitzender Ewald Kraeft und er begrüßte Gemeindevertreter, stv. Amtsvorsteher, Vorstände aller Vereine Jagels, den Nachbarverein TSV Selk, Ehrenmitglied Otto Henningsen, einige Gründungsmitglieder und Vertreter der Firmen und Organisationen.

Die Jugendbläsergruppe Haddeby sorgte in kleiner Besetzung mit schwungvollen Musikstücken für eine lockere Atmosphäre.

Bürgermeister Jörg Meier ging besonders auf die Arbeit „am und mit“ Menschen ein und lobte die Bereitschaft des Vorstandes, sich der Weiterentwicklung und Veränderung der Gesellschaft anzupassen. Die Einrichtung neuer Sparten mit neuen Sportarten sei unumgänglich. „Wir sind dankbar und sehr stolz, einen so aktiven und agilen Sportverein in der Gemeinde zu haben. „Die Gemeinde sichert euch jedwede Unterstützung zu“, sagte Jörg Meier.

Stellvertretender Amtsvorsteher Kai Michael Heil lobte die über die Grenzen Jagel hinaus bekannte Bereitschaft zu Eigenleistungen und beglückwünschte die Vereinsführung zu der vor vierzig Jahren aus einer Kieskuhle geschaffenen hervorragenden Sportanlage.

Max Stammer von der Siedlergemeinschaft stellte die gute Zusammenarbeit der Vereine heraus und übereichte „Günni“ Kruse ein Glas mit „süßen“ Fußbällen für seinen über die Grenzen Jagels hinaus bekannten jährlich durchgeführten „Ferienspaß“. Diesen Worten schloss sich Frank Haase von der ABJ an und überreichte „Günni“ einen Fußball für die Jugend. Spontan führte Gründungsmitglied Rainer Framke aus, dass die 60jährigeTreue zu dem TSV Jagel in der besonderen „Führung“ des Vereins zu begründen sei.

 

Unisono stellten die Gastredner die Besonderheit des Sportvereins heraus und lobten den großen personellen Einsatz vieler Ehrenamtler, die schon bei Kindern und Jugendlichen mit Körperertüchtigung und Gemeinschaftsgefühl hervorragende Arbeit leisteten.

 

Ewald Kraeft trug in einem Vortrag die Entstehung und Entwicklung des Sportvereins vor und stellte besonders heraus, dass die Bereitschaft zur Eigenleistung zur Schaffung von Sportplätzen an der Schule, im Gravischenweg und dann in der Sportanlage im Kirchenweg stets Beispielhaft war und noch ist. Ein besonderer Dank ging an die „ehemalige und jetzigen Helfer“ und an die „Firmen“, die mit großer Bereitschaft die Belange des Vereins durch „Sponsoring“ unterstützten.

Dann wurde die Hauptpersonen, die „Gründungsmitglieder“ Rainer Framke, Gerd Stoltmann, Uwe Untiedt und Hans- Willi Rathje mit der Treue-Urkunde ausgezeichnet.

Anerkennende Worte fand der Ehrenvorsitzende für Walter Kollhorst, der vor vierzig Jahren die gesamte Planung und Bauaufsicht übernommen hatte.

Mit ein paar bekannten Liedern aus den achtziger Jahren beendeten die Jugendbläser Haddeby die sehr gelungene Veranstaltung.

ew

 

Bilder von der Veranstaltung